Sprachkurse und Ausbildungsförderung für Afghanen

Bericht aus der Süddeutschen Zeitung, laut dem Arbeitsministerin Nahles den Zugang zu Integrationsmaßnahmen während des Asylverfahrens auch für Flüchtlinge aus Afghanistan öffnen möchte.
Dabei geht es wohl nicht um Integrationskurse, denn darauf hat Frau Nahles keinen Einfluss, jedoch dem Bericht zufolge um die neuen berufsbezogenen Sprachkurse und auch um Ausbildungsförderung, die ja z.T. auch an die “gute Bleibeperspektive” gekoppelt ist.

Sachspende tätigen

Felder mit * sind erforderlich.

Datenschutz:
Die unten anzugebenden personenbezogene Daten sind nur für registrierte Mitglieder des Netzwerkes Asyl sichtbar.

(Titel Ihres Angebotes)

(Standardwert 1, bei mehreren Gegenständen gleicher Art bitte entsprechend ausfüllen.)

Durchsuchen...

Maximale Größe 2MB, erlaubt nur "jpg, jpeg, png, gif"

Bitte 1-2 Tage Bearbeitungszeit bis zur Veröffentlichung einkalkulieren.

Kontaktdaten   (Nur für Netzwerkmitglieder sichtbar)
Personendaten

(Bei expliziter Länderkennung, z.B. +49 bitte Orts-Vorwahl mit runden Klammern oder Leerzeichen beidseitig abtrennen.
Ohne explizite Ländervorwahl ist die Abtrennung nach rechts bzw. Einklammerung optional und wahlweise auch ein Schrägstrich verwendbar.)

Sachspenden - Standort

(betrifft Transport der Sachspende)

(Feld anklicken)

Datenschutzerklärung lesen
Bitte warten …
X